Stefan Reuß. Unser Landrat.

Landrat Reuß: Historisch niedrige Arbeitslosenzahl ist Grund für Freude und Zuversicht

„Diese Nachricht ist eine ganz wichtige für unseren Kreis“, kommentiert Landrat Stefan Reuß die Botschaft, dass die Arbeitslosigkeit im Werra-Meißner-Kreis erstmals seit Beginn der Statistik unter 6 Prozent gefallen ist. „Der historisch niedrigste Stand der Arbeitslosenzahl ist ein Grund für Freude und Zuversicht und beweist zugleich, dass es in den letzten Jahren gelungen ist, viele strukturelle Probleme auf unserem Arbeitsmarkt zu beseitigen. Die Wirtschaft in unserem Kreis hat die Probleme, die sich seit dem Zweiten Weltkrieg und der daraus resultierenden Deutschen Teilung entwickelt hatten, überwunden und sich robust entwickelt“, so Reuß weiter.

„Damit diese Entwicklung so weiter gehen kann, ist es ganz wichtig, dass der Fachkräftebedarf auch zukünftig gedeckt werden kann. Wir werden weiterhin und noch verstärkt für den Wirtschafts- und Wohnstandort Werra-Meißner werben, um zu zeigen, dass man hier gute Jobs und gute Lebensbedingungen vorfindet“, erläutert der Landrat.

„Um den Arbeitsmarkt auch zukünftig mit einer ausreichenden Zahl von Bewerbern versorgen zu können, werden wir auch die Vermittlung von Flüchtlingen in Arbeit verstärken. Dazu“, so Reuß weiter, „ist bereits eine Stelle bei der Kreisverwaltung geschaffen worden, um zusammen mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter einen schnelle Qualifizierung und Vermittlung zu ermöglichen. Erste erfolgreiche Vermittlungen haben hier bereits stattgefunden.“

„Positiv auf dem Arbeitsmarkt hat sich übrigens auch die Betreuung und Versorgung der Flüchtlinge ausgewirkt. 200 Stellen sind dadurch in den Bereichen Betreuung durch Sozialorganisationen, Verpflegung, Sicherheit und Pädagogik geschaffen worden“, bilanziert der Landrat.